Psychologisches und Pdagogisches Zentrum

Mag. Karin Brünner

Sonder- und Heilpädagogin
Volks- und Sonderschullehrerin, Sprachheilpädagogin, Diplomierte Legasthenietrainerin

Karin Brünner

Psychomotorik - Rhythmik

Bewegungsimpulse sind immer auch Entwicklungsimpulse, denn der Mensch entwickelt sich, indem er sich bewegt.

Folder Download (PDF 2MB)

Das Kind als Ganzheit mit seinen emotionalen, motorischen und sozialen Bedürfnissen zu begleiten und optimale Rahmenbedingungen für selbstständiges, bewegtes und entdeckendes Lernen zu schaffen, sehe ich als Leitlinien in meinen Tätigkeiten.

Zusatzqualifikationen:

  • Rhythmisch - musikalische Erziehung
  • Montessori-Pädagogik
  • Psychomotorik
  • Lehramt „Sonderschule für körperbehinderte Kinder“
  • Fortbildungen zum Thema "Stottern und Selektiver Mutismus"
  • Fortbildungen für „Neurophysiologische Entwicklungsförderung“ und " AD(H)S" 
  • Sensorische Integration im Dialog (nach Ulla Kiesling)
  • Frühe Sprachbildung für den Kindergarten - Beobachtung und Förderung
  • Unterrichtsbegleitende Sprachstandsbeobachtung (UsB-DaZ) für Kinder mit Zweitsprache Deutsch

Berufserfahrungen

  • Unterrichtstätigkeit seit 1987 in Volksschul- und Sonderschulklassen und als Integrationslehrerin in der Neuen Mittelschule
  • Lernen mit und von Kindern mit besonderen Bedürfnissen an der Waldschule in Wiener Neustadt, wodurch mir die Wichtigkeit der multiprofessionelle Zusammenarbeit von Lehrern, Eltern, Therapeuten und Erziehern verdeutlicht wurde.
  • Gleichzeitiges Studium der Pädagogik und Sonder- und Heilpädagogik an der UNI Wien, Abschluss 2001 mit Magisterium
  • Lehrerfortbildungen im Bereich Rhythmisch-musikalische Erziehung, Psychomotorik, Sensorische Integration, Sprachförderung, Sprachsensibler Unterricht u.a.
  • Referentin der Bewegten Klasse an Volksschulen in NÖ
Derzeitige Berufsfelder
  • Sprachförderung für Kinder mit Zweitsprache Deutsch an einer Volksschule
  • Referentin an der KPH Wien, PH Baden und PH Eisenstadt
  • Arbeit in freier Praxis





Letzte Änderung:
26.01.2019, 18:30