Psychologisches und Pädagogisches Zentrum

für Kleinkinder, Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Seite
Menü
Info
Sie sind hier:   Startseite > Förderung > Psychomotorik

Psychomotorik

Mag. Karin Brünner

Sonder- und Heilpädagogin
Volks-und Sonderschullehrerin, Sprachheilpädagogin

 

Psychomotorik

Marian und Julian im PPZ

  • Sinnesschulung
  • Wahrnehmungsförderung
  • Bewegungsräume als Lernräume

Auch die Psychomotorik ist ein ganzheitliches Konzept zur Entwicklungsförderung. Über die Bewegung wird ein Selbstkonzept erarbeitet, das persönlichkeitsbildend und -stabilisierend wirkt.

Innere Bewegtheit führt zu äußerem
Bewegungsausdruck.

Bewegungsräume werden in der psychomotorischen Förderung für kreative Spielsituationen genutzt und werden so zu Lernräumen. Das Kind macht vielfältige Erfahrungen mit seinem

  • Körper (Gleichgewicht, Kraft, Koordination, Grobmotorik...),
  • mit Materialien (Rollbrett, Bälle,  Alltags- und Naturmaterialien)
  • und anderen Kindern (Kooperations-, Kontaktfähigkeit, Ausdauer...).

Von den individuellen Stärken ausgehend erlebt jedes Kind – auch das motorisch schwache, ängstliche, wilde oder verhaltensoriginelle – Erfolg, Bestätigung und vor allem Spaß!

Teilbereiche der Förderung:Ballhaus
  • Verbesserung der Grob- und Feinmotorik und der Reaktion
  • Entwickeln eigener Ideen und selbstbestimmter Aktivitäten
  • Differenziertes Wahrnehmen, Handeln und Kommunizieren  
  • Erlangen von sozialen Kompetenzen beim gemeinsamen Spiel
  • Ausgleich von Bewegungsdefiziten
  • Lustvolles, sinnliches und bewegtes Lernen schulischer Inhalte

 

 

 

Psychomotorik

Rollbrett Seilbahn

Seite
Menü
Info
Seite
Menü
Info

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login